Architektur hören im pocket format #5

ARCHITEKTUR HÖREN  / POST AM ROCHUS / 16. OKT 2018

FARBE ist SPRACHE.

MUSIK ist SPRACHE.

ARCHITEKTUR ist SPRACHE.

„Ich meine, dass es heute mehr denn je die Aufgabe der Kunst ist, sich mit den wesentlichen Fragen des Daseins auseinanderzusetzen, künstlerisches Arbeiten also immer empirisch-philosophisch ist,“ sagt die Künstlerin Irene Zaharoff in einem Interview. Die Künstlerin empfängt uns in ihrem idyllischen Garten, wo sich neben dem Wohnhaus auch ihr Atelier befindet, das 2007 fertig gestellt wurde.

Hier hat sie die Konzentration für ihre Arbeit. Auf die Frage, ob sie beim Malen auch Musik hört, meint sie kurz: „Am liebsten arbeite ich mit Bach.“

Das haben wir nicht für uns behalten können und haben den Musiker Vasile Danciu dazu eingeweiht, der diesen Zentralraum mit seiner klassischen Gitarre bespielen wird.

 

Details folgen in Kürze.

Architektur hören im neuen med campus der JKU linz

ARCHITEKTUR HÖREN  / POST AM ROCHUS / 16. OKT 2018

„Verschoben ist nicht aufgehoben“

Die Veranstaltung kann auf Grund der aktuellen Corona-Situation nicht stattfinden.

Bevor noch der neue Campus seinen eigentlichen Betrieb aufnimmt, sich tausende Studenten und Lehrende tummeln und bevor noch vieles geglättet und „behübscht" wird, soll die Schönheit des rohen Betons, des ursprünglichen Raumes,  mit der Schönheit der Klangwelt für einige Augenblicke befüllt werden.
Von dem weithin sichtbar auskragenden Balkon erklingen Posaunenklänge am neuen Campusgelände des MED CAMPUS der JKU Linz. Die Musik formuliert aus sich heraus einen gemeinsamen Gedanken und erschließt so ganz nebenbei den Raum bzw. führt weiter in die Aula des Baukörpers "LEHRE", wo zentral die weitere Aufführung stattfindet und sich -nomen est omen- die Hörsäle befinden.

» Zur Veranstaltung

Architektur hören im pocket format #4

ARCHITEKTUR HÖREN  / POST AM ROCHUS / 16. OKT 2018

Handwerk trifft Muse

So Schön! So schön und so was von einmalig ist es in der Kunstanstalt für Kupferdruck im ersten Wiener Bezirk. Die Druckerpressen von Herrn Schön sind Einzelanfertigungen aus dem vorigen Jahrtausend. Eine zeitgenössische Einzelanfertigung wird die Musik sein, die an diesem Abend erklingen wird: ein Werk, das der junge Komponist Armin Sanayei für ARCHITEKTUR HÖREN geschrieben und der Musikerin Marta Sudraba und dem Musiker Florian Berner gewidmet hat: „My belle spring, my fragrant spring! I kiss you from afare! (II)“

 

>> Zur Veranstaltung


Architektur hören im pocket format #3

ARCHITEKTUR HÖREN  / POST AM ROCHUS / 16. OKT 2018

Im Sonnwendviertel, wo einst die Stimmen der Züge zu hören waren, singen nun die Vögel im neuen Helmut-Zilk-Park und eine Sopranstimme kann in der „Scala Publica“, im Baugruppenprojekt Wohnen-im-grünen-Markt“, gehört werden: RUFE von Benjamin Scheuer. Uraufgeführt und aufgenommen in der Scala Publica.

 

>> Zur Veranstaltung

Architektur hören im pocket format #2

ARCHITEKTUR HÖREN  / POST AM ROCHUS / 16. OKT 2018

Immer wieder stehen Freundinnen und Freunde der Architektur in der Hohenstaufengasse und suchen die Hausnummer 3. Nicht auf den ersten Blick wird bei der Betrachtung der Fassade an jener Adresse sichtbar, dass es sich bei diesem Bauwerk um ein architektonisches Juwel handelt...

 

» Zur Veranstaltung

 

 

Architektur hören im pocket format #1

ARCHITEKTUR HÖREN  / POST AM ROCHUS / 16. OKT 2018

Den Auftakt der neuen Reihe (bedingt durch Corona) macht der Künstler Bertl Mütter, der in zwei Kapellen zu St. Stephan in eine unerhört intime akustische Zwiesprache getreten ist.

 

» Zur Veranstaltung

 

 


Jugendstilhörsaal, 1090 wien, 26. november 2019

ARCHITEKTUR HÖREN  / POST AM ROCHUS / 16. OKT 2018

Üblicherweise stehen hier Vortragende, die Ihr Wissen den Studierenden vermitteln... An diesem einen Abend wird der Platz des Vortragenden von zwei Musikern besetzt, die die Winterreise Schuberts erzählen...

 

» Zur Veranstaltung

 

 

PRATERATELIEr, 1020 wien, 18. OKTOBER 2019

ARCHITEKTUR HÖREN  / POST AM ROCHUS / 16. OKT 2018

Wie sich die Musik mit der Kunst und dem Einfluss der Architektur gegenseitig befruchten wird, werden wir an diesem Abend live im Studio des Künstlers Hannes Mlenek mit First Strings on Mars / Georg Breinschmid, Florian Willeitner und Igmar Jenner / erleben


» Zur Veranstaltung

Innenhof, 1010 wien, 28. August 2019

ARCHITEKTUR HÖREN  / POST AM ROCHUS / 16. OKT 2018

 Aufgrund von unvorhergesehenen Ereignissen (Regierungsumbildung) wird diese Veranstaltung bis

 auf Weiteres verschoben.

 

POST AM ROCHUS, 16. OKTOBER 2018

ARCHITEKTUR HÖREN  / POST AM ROCHUS / 16. OKT 2018

Von der ALTEN POST führt uns nach 2 Jahren der Weg zur NEUEN POST.

Die Ruhe und Klarheit, die von der gerasterten Fassade der neuen Post am Rochus ausgeht, wird nach innen getragen und umspült den großzügigen Erschließungstrakt zwischen dem Alt- und Neubau.
Ebenda ist auch der Austragungsort für ARCHITEKTUR HÖREN

» Zur Veranstaltung

Kuffner Sternwarte, 22.9.2016

ARCHITEKTUR HÖREN KUFFNER STERNWARTE 22. Sep 2016

Seit Jahrhunderten vermittelt das Sternenmeer Erhabenheit. Göttliche Ordnungskraft steht in den Himmel geschrieben. Auch die Musik 'blickt' ehrfürchtig horchend himmelwärts. Die Sphärenharmonie als harmonisch klingender Himmel ist ein viel beschworenes Bild. Musikalische Zahlenverhältnisse bekommen kosmologische Dimensionen. Komponisten blicken durch Riesenteleskope. Johannes Kepler deutet astronomische Winkelmessungen der Planetengeschwindigkeiten zueinander als klingende Intervalle.

Sie sind vermutlich für Instrumenten-Stimmungen herangezogen worden.
Der HELIOMETERTRAKT wird zum KLANGRAUM!

» Zur Veranstaltung

Alte post / Dominikanerbastei,  15. 4. 2016

 

Der  POSTRAUM  wird zum  KLANGRAUM !

» Zur Veranstaltung

dachboden Des Stephansdoms,  22. 5. 2015

Als ob uns der Kirchenraum nicht heilig genug wäre!

Ja. Wir loten unsere Grenzen aus und gehen einen Schritt weiter.

 Im Herzen Wiens, ca. 22 Meter über dem Erdboden, auf dem Dachboden unseres "Steffls", werden wir gemeinsam mit der Dombauhütte diese Veranstaltung durchführen.

 

Der  DACHRAUM  wird zum  KLANGRAUM !

» Zur Veranstaltung

Akademie der Wissenschaften:   9. Jänner  2015

Als ersten Veranstaltungsort haben wir den Festsaal der Akademie der Wissenschaften ausgewählt, der ursprünglich auch als 1. Konzertsaal diente und somit die Premiere für "Architektur Hören" verdient hat!

Beethoven brachte seine 7. Sinfonie dort zur Uraufführung. Auch Haydn konnte mit mehreren Werken brillieren.

» Zur Veranstaltung