architektur hören im pocket format #3

ab 10. AUGust  2020 /  SCALA PUBLICA, Sonnwendviertel, 1100 wien

ARCHITEKTUR HÖREN KUFFNER STERNWARTE 22. Sep 2016

Annette Fischer, Sopran,

"SCALA PUBLICA - Wohnen im Grünen Markt“, Maria Lassnig Straße 32,

1100 Wien, Sonnwendviertel,

von Sandbichler Architekten.

 

Architektur Hören im pocket format.

Wie funktioniert das? Wir mischen Analog und Digital: Zuerst suchen wir bemerkenswerte Räume, die von dafür ausgewählten Musikern bespielt werden.

Wir überlassen Ihnen diese Aufnahmen zum persönlichen Anhören.

Natürlich ist uns bewusst, dass Sie sie überall anhören könnten – das würde jedoch nicht der zugrunde liegenden Idee entsprechen. Also: fein anziehen, raus aus der Wohnung und Kulturgenuss an ausgewählten Orten!

 

Die SCALA PUBLICA ist ein kommunikativer neuer Raum, der mit einem nagelneuen Stück für Sopran solo bespielt wurde.

In Benjamin Scheuers (neuem Stück) - "RUFEN" - geht es um die Verwandlung der Nymphe Echo, von Leib zu Laut, die laut Ovid von Juno dafür bestraft wurde, diese in so lange Gespräche verwickelt zu haben, bis die “bei Jupiter liegenden Nymphen” entkommen konnten.

2013 arbeitete Annette Fischer zum ersten Mal mit dem Komponisten zusammen, als in Den Haag, gemeinsam mit der Pianistin Laura Bos "...about lovesongs" für Stimme, Ghettoblaster und Klavier aufgeführt wurde. Der Kontakt wurde lose gehalten und so erhielt sie im Lockdown ein frisch fertig gestelltes Stück für Solo Stimme.

 

Die SCALA PUBLICA kann ab 12.08.2020 besichtigt werden. Bitte daher um kurzfristige Voranmeldung unter sandbichler@s-arch.at. Damit sollte dem Musik- und Architekturgenuss nichts im Wege stehen. Über ihr persönliches Feedback freuen wir uns schon jetzt!

Architekt Bruno Sandbichler über "Wohnen im Grünen Markt"/ aufgenommen im SCALA PUBLICA


Annete Fischer, RUFE von Benjamin Scheuer / SCALA PUBLICA


Auch wenn es leicht zu genießen ist (download, hingehen...), steht dahinter ein KÜNSTLER, ein MENSCH, der seine Talente dafür eingesetzt hat.

Das möchten wir honorieren und danken für Ihre freiwillige Spende unter:

Raiffeisenbank Wien
AT 36 3200 0000 1200 4446
BLZ 32000
Verwendungszweck: AH im Pocket Format #3

 

Der gesamte Betrag geht in vollem Umfang an den Künstler.

Danke für Ihre Unterstützung! 

Wir danken Annette Fischer, Benjamin Scheuer, Bruno Sandbichler und Walter Pöhn



 

Diese Veranstaltung wird durch die Kulturkommission Favoriten gefördert und ist für alle interessierten Bewohnerinnen und Bewohner öffentlich zugänglich.